Navigation

Fotogalerie

Keine Galerien in diesem Album
Keine Galerien in diesem Album

Lesen am INFINUM

LITERATURPORTFOLIO

 

 

                  

Literaturportfolio Klasse B3 und B4  2019/20

INHALT:

Thema des Portfolios ist ein WERK DER ERZÄHLENDEN ODER DRAMATISCHEN LITERATUR, das folgende Kriterien erfüllt:

  • (möglichst) Im Original auf Deutsch publiziert
  • (möglichst) nach dem 2. WK erschienen
  • Buchumfang mindestens 80 Druckseiten
  • Möglichst wertvolle Literatur
  • Auf keinen Fall Aggression- oder Gewalt verherrlichende bzw. Menschen verachtende, rassistische oder diskriminierende Texte
  • KEIN  Buch von unserer Pflichtlektüreliste!

 

Falls jemand unbedingt ein Werk behandeln möchte, welches den oben genannten Kriterien nicht entspricht, müssen wir den Vorschlag gemeinsam besprechen – es wird im Einzelfall entschieden. Dasselbe gilt auch für Grenzfälle zur Unterhaltungsliteratur oder weniger wertvollen Literatur bzw. die Entstehungszeit.

Eine Vorschlagsliste gibt es von meiner Seite nicht – es ist jedoch dringend empfehlenswert Werke zu behandeln, die zu deinen persönlichen Lieblingsbüchern gehören – da es notwendig ist, sich mit dem Werk sehr intensiv zu beschäftigen

Das Portfolio soll folgende Teile umfassen (entsprechend den Buchreferaten):

  • KURZBIOGRAPHIE des Autors/der Autorin (ca. 50 W.)
  • INHALTSANGABE des Werks (100 - 200 W.)
  • CHARAKTERISIERUNG der Hauptgestalten (kann auch in die Inhaltsangabe integriert werden)
  • BESCHREIBUNG UND INTERPRETATION des Werks als Ganzes:
  • Stil,  "Ton", sprachliche Besonderheiten
  • Erzähltechnik (Perspektive, Chronologie, Erzählstrang – oder mehrere; Anfang – Ende…)
  • Wichtige Themen, evtl. Absicht oder "Botschaft" des / der Autor/in
  • Dieses Kapitel sollte im Normalfall ca. 100-200 W. umfassen – es kann aber auch länger sein
  • INTERPRETATION EINER SCHLÜSSELSTELLE (Umfang der Schlüsselszene höchstens eine Druckseite) Kurze inhaltliche Zusammenfassung und Einordnung in den Zusammenhang des Textes
    1. Erklärung, warum es sich um eine Schlüsselstelle handelt
    2. Genaue Deutung der Stelle (worauf du genau eingehst, hängt davon ab, warum du die Stelle ausgewählt hast. Es können Besonderheiten der Sprache, der Erzähltechnik, der Charakterisierung, der Handlungsführung oder der Thematik sein. Wichtig ist, dass der Leser deine Gedanken zu dieser Stelle und deren Auswahl  nachvollziehen kann.)
    3. Die Interpretation der Schlüsselstelle sollte ca. 150 Wörter umfassen, kann auch länger sein.
    4. Günstig ist es, die Schlüsselszene „eingescannt“ aus dem Buch oder abgeschrieben  diesem Teil beizufügen
  • PERSÖNLICHES LESETAGEBUCH  ca. 150 W. – persönliche Eindrücke, Überlegungen, weiterführende Gedanken, Bemerkungen zum Stil etc. – KEINE INHALTSZUSAMMENFASSUNG AN DIESER STELLE

.

 

FORM:

Das Portfolio ist als AUSDRUCK abzugeben, Format A4, einseitig bedruckt, mit 1½ oder 2-fachem Zeilenabstand und im Blocksatz. Die Seiten sind durchzunummerieren.

 

Achte besonders auf:

  • Durchgehend gleiche Formatierung (Schriftgröße und –art bei Überschriften,. Anzahl der Zeilen pro Seite…)
  • Sorgfalt beim Korrekturlesen – Tippfehler gelten als schwere Fehler!
  • Falls du Fuß- oder Endnoten verwendest, müssen sie durchnummeriert und einheitlich sein (d.h. entweder Fuß- oder Endnoten).

ZITATE müssen gekennzeichnet  und mit einer Quellenangabe versehen werden (Autor, Titel, Seite; bei Zitaten aus dem Internet – die Seite, das Datum; Zitate aus "Wikipedia" sind weniger erfreulich und willkommen.)

 

TERMINE:

          • Das THEMA  (d.h. das Buch, über das du schreiben willst) muss spätestens bis 20.03.2020  bekannt gegeben werden. Das Buch, worüber du schon ein Referat gehalten oder bereits ein Portfolio geschrieben hast oder wir es gemeinsam in der Klasse gelesen haben – darf nicht Gegenstand des Portfolios sein.
          • ABGABETERMIN ist die ZWEITE MAIWOCHE – letzte Frist:  Mittwoch, 13.05.2020  Eine verspätete Abgabe führt unweigerlich zur negativen Beurteilung.            Abgabe per Mail ist nicht zulässig – nur ordentlich ausgedruckte und "gebundene" – bzw. im Schnellhefter oder auf sonstige Art zusammen geheftete Arbeiten werden akzeptiert.
          • NEU:  das Literaturportfolio wird zusätzlich KURZ mündlich in der Klasse präsentiert in den Stunden unmittelbar nach der Abgabe – ähnlich wie das Buchreferat – jedoch kürzer ca. 5-7 Minuten – BITTE GUT VORBEREITEN

 

 

                   VIEL ERFOLG!!!                                                    nlg

                                              

 

 

 

 

 

Literaturportfolio Klasse C5 2019/20

 

INHALT:

Thema des Portfolios ist ein WERK DER ERZÄHLENDEN ODER DRAMATISCHEN LITERATUR, das folgende Kriterien erfüllt:

  • (möglichst) Im Original auf Deutsch publiziert
  • (möglichst) nach dem 2. WK erschienen
  • Buchumfang mindestens 100-150 Druckseiten
  • Keine Unterhaltungs- bzw. Trivialliteratur (d.h. Krimis, Fantasy usw.)

Falls jemand unbedingt ein übersetztes Werk behandeln möchte, müssen wir den Vorschlag gemeinsam besprechen – es wird im Einzelfall entschieden. Dasselbe gilt auch für Grenzfälle zur Unterhaltungsliteratur (z.B. einzelne Krimis etc.) bzw. die Entstehungszeit.

Es gibt keine Empfehlungsliste (lediglich eine unverbindliche Liste empfohlener Autoren) – jeder soll nach eigenem Geschmack und Interesse ein geeignetes Buch (möglichst geeignet ebenfalls für die mündliche Matura!) aussuchen.

Das Portfolio soll folgende Teile umfassen:

  • KURZBIOGRAPHIE des Autors/der Autorin (100-150 W.)
  • INHALTSANGABE des Werks (300-400 W.)
  • CHARAKTERISIERUNG der Hauptgestalten (kann auch in die Inhaltsangabe integriert werden)
  • BESCHREIBUNG UND INTERPRETATION des Werks als Ganzes:
  • Stil,  "Ton", sprachliche Besonderheiten
  • Erzähltechnik (Perspektive, Chronologie, Erzählstrang – oder mehrere; Anfang – Ende…)
  • Wichtige Themen, evtl. Absicht oder "Botschaft" des / der Autor/in
  • Dieses Kapitel sollte im Normalfall ca. 150-200 W. umfassen – es kann aber auch länger sein
  • INTERPRETATION EINER SCHLÜSSELSTELLE (Umfang höchstens eine Druckseite)
    1. Kurze inhaltliche Zusammenfassung und Einordnung in den Zusammenhang des Textes
    2. Erklärung, warum es sich um eine Schlüsselstelle handelt
    3. Genaue Deutung der Stelle (worauf du genau eingehst, hängt davon ab, warum du die Stelle ausgewählt hast. Es können Besonderheiten der Sprache, der Erzähltechnik, der Charakterisierung, der Handlungsführung oder der Thematik sein. Wichtig ist, dass der Leser deine Gedanken zu dieser Stelle und deren Auswahl  nachvollziehen kann.)
    4. Die Interpretation der Schlüsselstelle sollte ca. 300  Wörter umfassen, kann auch länger sein.
  • Kurze Darstellung der REZEPTION  des Werks (Reaktion der Literatur- und eventuell Theaterkritik, evtl. Verfilmungen, Einfluss auf spätere AutorInnen und/oder Werke, kommerzieller Erfolg). Mögliche Quellen sind Homepages der AutorInnen. www.literaturhaus.at <für österreichische SchriftstellerInnen< sowie Online-Ausgaben von Tageszeitungen und anderen Medien
  • PERSÖNLICHE EINDRÜCKE / LESETAGEBUCH / PERSÖNLICHE REFLEXION (ca. 100-150 W.) – hier bitte KEINE Inhaltszusammenfassung!

 

FORM:

Das Portfolio ist als AUSDRUCK abzugeben, Format A4, einseitig bedruckt, mit 1½ oder 2-fachem Zeilenabstand und im Blocksatz. Die Seiten sind durchzunummerieren.

Achte besonders auf:

  • Durchgehend gleiche Formatierung (Schriftgröße und –art bei Überschriften,. Anzahl der Zeilen pro Seite…)
  • Sorgfalt beim Korrekturlesen – Tippfehler gelten als schwere Fehler!
  • Falls du Fuß- oder Endnoten verwendest, müssen sie durchnummeriert und einheitlich sein (d.h. entweder Fuß- oder Endnoten).

ZITATE müssen gekennzeichnet  und mit einer Quellenangabe versehen werden (Autor, Titel, Seite; bei Zitaten aus dem Internet – die Seite, das Datum; Zitate aus "Wikipedia" sind nicht zulässig.)

Texte oder Textabschnitte, die aus dem Internet oder aus nicht angegebenen Quellen abgeschrieben sind, werden negativ beurteilt!

TERMINE:

          • Das THEMA  (d.h. das Buch, über das du schreiben willst) muss spätestens bis 23.01.2020 bekannt gegeben werden. Das Buch, worüber du schon ein Referat gehalten oder Portfolio geschrieben hast oder wir es gemeinsam in der Klasse gelesen haben – darf nicht Gegenstand des Portfolios sein.
          • ABGABETERMIN ist die DRITTE MÄRZWOCHE – letzte Frist: Mittwoch, 18.03.2020  Eine verspätete Abgabe führt unweigerlich zur negativen Beurteilung.            Abgabe per Mail ist nicht zulässig – nur ordentlich ausgedruckte und "gebundene" – bzw. im Schnellhefter oder auf sonstige Art zusammen geheftete Arbeiten werden akzeptiert.
          • NEU:  das Literaturportfolio wird zusätzlich KURZ mündlich in der Klasse präsentiert in den Stunden unmittelbar nach der Abgabe – ähnlich wie das Buchreferat – jedoch kürzer ca 5-7 Minuten – BITTE GUT VORBEREITEN

 

 

Bitte informiert euch VOR der endgültigen Entscheidung über das Buch, welches ihr beabsichtigt zu bearbeiten und überzeugt euch davon, dass euch der Stil bzw. das Thema entspricht.                    

                                                VIEL ERFOLG!!!                                                              nlg

 

 

 

Literaturportfolio Klasse C6      2019/20

INHALT:

Thema des Portfolios ist ein WERK DER ERZÄHLENDEN ODER DRAMATISCHEN LITERATUR, das folgende Kriterien erfüllt (wichtig – da das Werk zugleich auch zur bevorstehenden Maturaleseliste für Deutschmatura mündlich zählen soll!!!):

  • (möglichst) Im Original auf Deutsch publiziert
  • (möglichst) nach dem 2. WK erschienen
  • Buchumfang mindestens 100-150 Druckseiten
  • Keine Unterhaltungs- bzw. Trivialliteratur (d.h. Krimis, Fantasy usw.)

Falls jemand unbedingt ein übersetztes Werk behandeln möchte, müssen wir den Vorschlag gemeinsam besprechen – es wird im Einzelfall entschieden. Dasselbe gilt auch für Grenzfälle zur Unterhaltungsliteratur (z.B. einzelne Krimis etc.) und Entstehungszeit.

Eine Vorschlagsliste liegt bei – es ist jedoch möglich auch Werke zu behandeln, die nicht auf der Liste stehen – immer nach Rücksprache mit mir (auch im Falle, dass es die oben genannten Kriterien erfüllt!)

 

Das Portfolio soll folgende Teile umfassen:

  • KURZBIOGRAPHIE des Autors/der Autorin (100-200 W.)
  • INHALTSANGABE des Werks (300-500 W.)
  • CHARAKTERISIERUNG der Hauptgestalten (kann auch in die Inhaltsangabe integriert werden)
  • BESCHREIBUNG UND INTERPRETATION des Werks als Ganzes:
  • Stil,  "Ton", sprachliche Besonderheiten
  • Erzähltechnik (Perspektive, Chronologie, Erzählstrang – oder mehrere; Anfang – Ende…)
  • Wichtige Themen, evtl. Absicht oder "Botschaft" des / der Autor/in
  • Dieses Kapitel sollte im Normalfall ca. 300-400 W. umfassen – es kann aber auch länger sein
  • INTERPRETATION EINER SCHLÜSSELSTELLE (Umfang höchstens eine Druckseite)
    1. Kurze inhaltliche Zusammenfassung und Einordnung in den Zusammenhang des Textes
    2. Erklärung, warum es sich um eine Schlüsselstelle handelt
    3. Genaue Deutung der Stelle (worauf du genau eingehst, hängt davon ab, warum du die Stelle ausgewählt hast. Es können Besonderheiten der Sprache, der Erzähltechnik, der Charakterisierung, der Handlungsführung oder der Thematik sein. Wichtig ist, dass der Leser deine Gedanken zu dieser Stelle und deren Auswahl  nachvollziehen kann.)
    4. Die Interpretation der Schlüsselstelle sollte ca. 500 Wörter umfassen, kann auch länger sein.
  • Kurze Darstellung der REZEPTION  des Werks (Reaktion der Literatur- und eventuell Theaterkritik, evtl. Verfilmungen, Einfluss auf spätere AutorInnen und/oder Werke, kommerzieller Erfolg). Mögliche Quellen sind Homepages der AutorInnen. www.literaturhaus.at <für österreichische SchriftstellerInnen sowie Online-Ausgaben von Tageszeitungen und anderen Medien
  • PERSÖNLICHE EINDRÜCKE / LESETAGEBUCH / PERSÖNLICHE REFLEXION (ca. 200-250 W.) – hier bitte keine Inhaltszusammenfassung!
  • FORM:

Das Portfolio ist als AUSDRUCK abzugeben, Format A4, einseitig bedruckt, mit 1½ oder 2-fachem Zeilenabstand und im Blocksatz. Die Seiten sind durchzunummerieren.

Achte besonders auf:

  • Durchgehend gleiche Formatierung (Schriftgröße und –art bei Überschriften,. Anzahl der Zeilen pro Seite…)
  • Sorgfalt beim Korrekturlesen – Tippfehler gelten als schwere Fehler!
  • Falls du Fuß- oder Endnoten verwendest, müssen sie durchnummeriert und einheitlich sein (d.h. entweder Fuß- oder Endnoten).

!!!! ZITATE müssen gekennzeichnet  und mit einer Quellenangabe versehen werden (Autor, Titel, Seite; bei Zitaten aus dem Internet – die Seite, das Datum; Zitate aus "Wikipedia" sind nicht zulässig.)

Texte oder Textabschnitte, die aus dem Internet oder aus nicht angegebenen Quellen abgeschrieben sind, werden negativ beurteilt!

TERMINE:

          • Das THEMA  (d.h. das Buch, über das du schreiben willst) muss spätestens bis Mittwoch

23.01.2020 bekannt gegeben werden. Das Buch, worüber du schon ein Referat gehalten oder Portfolio geschrieben hast oder wir es gemeinsam in der Klasse gelesen haben oder schon das Thema deines Portfolios im vergangenen Jahr war – darf nicht Gegenstand des Portfolios sein.

          • ABGABETERMIN ist die DRITTE MÄRZWOCHE – letzte Frist: Mittwoch, 18.03.2020 Eine verspätete Abgabe führt unweigerlich zur negativen Beurteilung.            Abgabe per Mail ist nicht zulässig – nur ordentlich ausgedruckte und "gebundene" – bzw. im Schnellhefter oder auf sonstige Art zusammen geheftete Arbeiten werden akzeptiert.
          • NEU:  das Literaturportfolio wird zusätzlich KURZ mündlich in der Klasse präsentiert in den Stunden unmittelbar nach der Abgabe – ähnlich wie das Buchreferat – jedoch kürzer ca. 5-7 Minuten – BITTE GUT VORBEREITEN

 

 

Bitte informiert euch VOR der endgültigen Entscheidung über das Buch, welches ihr beabsichtigt zu bearbeiten und überzeugt euch davon, dass euch der Stil bzw. das Thema entspricht.

                                               VIEL   ERFOLG!!!                      nlg

                                                       

 

Literaturportfolio Klasse  D7 + D8     2019/20

 

INHALT:

Thema des Portfolios ist ein WERK DER ERZÄHLENDEN ODER DRAMATISCHEN LITERATUR, das folgende Kriterien erfüllt (wichtig – da das Werk zugleich auch zur bevorstehenden Maturaleseliste für Deutschmatura mündlich zählen soll!!!):

  • (möglichst) Im Original auf Deutsch publiziert
  • (möglichst) nach dem 2. WK erschienen
  • Umfang mindestens 120 Druckseiten
  • Keine Unterhaltungs- bzw. Trivialliteratur (d.h. Krimis, Fantasy usw.)

Falls jemand unbedingt ein übersetztes Werk behandeln möchte, müssen wir den Vorschlag gemeinsam besprechen – es wird im Einzelfall entschieden. Dasselbe gilt auch für Grenzfälle zur Unterhaltungsliteratur (z.B. einzelne Krimis etc.) und die Entstehungszeit.

Eine Vorschlagsliste liegt bei – es ist jedoch möglich auch Werke zu behandeln, die nicht auf der Liste stehen – immer nach Rücksprache mit mir (auch im Falle, dass es die oben genannten Kriterien erfüllt!)

Das Portfolio soll folgende Teile umfassen:

  • KURZBIOGRAPHIE des Autors/der Autorin (100-200 W.)
  • INHALTSANGABE des Werks (300-500 W.)
  • CHARAKTERISIERUNG der Hauptgestalten (kann auch in die Inhaltsangabe integriert werden)
  • BESCHREIBUNG UND INTERPRETATION des Werks als Ganzes:
  • Stil,  "Ton", sprachliche Besonderheiten
  • Erzähltechnik (Perspektive, Chronologie, Erzählstrang – oder mehrere; Anfang – Ende…)
  • Wichtige Themen, evtl. Absicht oder "Botschaft" des / der Autor/in
  • Dieses Kapitel sollte im Normalfall ca. 300-400 W. umfassen – es kann aber auch länger sein
  • INTERPRETATION EINER SCHLÜSSELSTELLE (Umfang höchstens eine Druckseite)
    1. Kurze inhaltliche Zusammenfassung und Einordnung in den Zusammenhang des Textes
    2. Erklärung, warum es sich um eine Schlüsselstelle handelt
    3. Genaue Deutung der Stelle (worauf du genau eingehst, hängt davon ab, warum du die Stelle ausgewählt hast. Es können Besonderheiten der Sprache, der Erzähltechnik, der Charakterisierung, der Handlungsführung oder der Thematik sein. Wichtig ist, dass der Leser deine Gedanken zu dieser Stelle und deren Auswahl  nachvollziehen kann.)
    4. Die Interpretation der Schlüsselstelle sollte ca. 500 Wörter umfassen, kann auch länger sein.
  • Kurze Darstellung der REZEPTION  des Werks (Reaktion der Literatur- und eventuell Theaterkritik, evtl. Verfilmungen, Einfluss auf spätere AutorInnen und/oder Werke, kommerzieller Erfolg). Mögliche Quellen sind Homepages der AutorInnen. www.literaturhaus.at <für österreichische SchriftstellerInnen< sowie Online-Ausgaben von Tageszeitungen und anderen Medien
  • PERSÖNLICHE EINDRÜCKE / LESETAGEBUCH / PERSÖNLICHE REFLEXION (ca. 250-300 W.) – hier bitte keine Inhaltszusammenfassung!

 

 

FORM:

Das Portfolio ist als AUSDRUCK abzugeben, Format A4, einseitig bedruckt, mit 1½ oder 2-fachem Zeilenabstand und im Blocksatz. Die Seiten sind durchzunummerieren.

Achte besonders auf (vergleiche dazu auch die  VWA-Einführung!):

  • Durchgehend gleiche Formatierung (Schriftgröße und –art bei Überschriften,. Anzahl der Zeilen pro Seite…)
  • Sorgfalt beim Korrekturlesen – Tippfehler gelten als schwere Fehler!
  • Falls du Fuß- oder Endnoten verwendest, müssen sie durchnummeriert und einheitlich sein (d.h. entweder Fuß- oder Endnoten).

!!!! ZITATE müssen gekennzeichnet  und mit einer Quellenangabe versehen werden (Autor, Titel, Seite; bei Zitaten aus dem Internet – die Seite, das Datum; Zitate aus "Wikipedia" sind nicht zulässig.)

Texte oder Textabschnitte, die aus dem Internet oder aus nicht angegebenen Quellen abgeschrieben sind, werden negativ beurteilt!

TERMINE:

          • Das THEMA  (d.h. das Buch, über das du schreiben willst) muss spätestens bis Montag

10.12.2019 bekannt gegeben werden. Das Buch, über das du schon ein Referat gehalten oder Portfolio geschrieben hast oder wir es gemeinsam in der Klasse gelesen haben oder schon das Thema deines Portfolios im vergangenen Jahr war – darf nicht Gegenstand des Portfolios sein.

          • ABGABETERMIN ist die ZWEITE JANUARWOCHE – letzte Frist: Donnerstag, 09.01.2020.  Eine verspätete Abgabe führt unweigerlich zur negativen Beurteilung.                Abgabe per Mail ist nicht zulässig – nur ordentlich ausgedruckte und "gebundene" – bzw. im Schnellhefter oder auf sonstige Art zusammen geheftete Arbeiten werden akzeptiert.
          • NEU:  das Literaturportfolio wird zusätzlich KURZ  mündlich in der Klasse präsentiert in den Stunden unmittelbar nach der Abgabe – ähnlich wie das Buchreferat – jedoch kürzer ca. 5-7 Minuten – BITTE GUT VORBEREITEN

 

Bitte informiert euch VOR der endgültigen Entscheidung über das Buch, welches ihr beabsichtigt zu bearbeiten und überzeugt euch davon, dass euch der Stil bzw. das Thema entspricht.                                               

 

VIEL ERFOLG!!!                        nlg

 

Aktuelles

Kontakt

  • Privatschule INFINUM
    Hetzendorfer Str. 77-79, 1120 Wien

    infinum.edupage.org (AKTUELL)


  • +43 1 804 78 79 (Buero)
    +43 676 301 84 68 (Direktion)
    +43 676 4286595 (Buchhaltung)
    +43 1 411 37 60 (Volksschule)

    buero@infinum.at
    direktion@infinum.at
    buchhaltung@infinum.at
    vsinfinum@gmail.com
    volksschule@infinum.at

    Lehrer: nachname@infinum.at

Fotogalerie

Impressum

Privatschule INFINUM

AHS Bereich:

Unterstufe: Privatschule mit eigenem Organisationsstatut, gegr. 2003,  Öff.Recht auf Dauer

Oberstufe: ORG; gegr. 2019; Öff.Recht SJ 19/20 ; 20/21

+ Private Volksschule, gegr. 2017; Öff. Recht

Schulerhalter:

Privatschulverein INFINUM

Vorstandsvorsitzende:

Mag. NL Glavic

Sitz: Hetzendorfer Str. 77,

1120 Wien